Logo Freie Wähler Miesbach-Parsberg-Wies e.V. Wappen Miesbach
Freie Wähler
Miesbach-Parsberg-Wies e.V.
Frei denken. Frei wählen. Freie Wähler wählen.
 Miesbach, Stadtplatz
Sie sind hier: Kommunalwahl 2014

Kommunalwahlen 2014

Die neuen FW-Stadträte
Die Freien Wähler Miesbach-Parsberg-Wies hatten mit ihrem Wahlvorschlag Nummer 5 eine attraktive Liste zu bieten: Bürger aus allen Orten der Stadt und jeder Altersklasse mit Erfahrung und Wissen aus vielfältigen Berufen vereinten sich hier mit unabhängigem Engagement und traditionsbewusster Heimatliebe zu einem erstklassigen Team. So konnten die Freien Wähler ihre fünf Sitze erhalten. Die Freien Wähler danken für dieses großartige Vertrauen!
Der ab 1. Mai amtierende neue Stadtrat hat außerdem 9 (bisher 12) CSU-Sitze, 6 (5) SPD-Sitze, 3 (2) Grünen-Sitze sowie einen (neuen) FDP-Sitz.
Vier der neuen FW-Stadträte waren schon im bisherigen Team; den Platz von Franz Brünner nimmt künftig Markus Seemüller ein. 
Als neue Stadträte vertreten die Freien Wähler

Michael Lechner Michael Lechner
Landwirt

3. Bürgermeister, Anlagen- und Umweltreferent, FW-Fraktionssprecher

Kreisrat, für die FWG-Fraktion in Rechnungsprüfungsausschuss, Umweltausschuss, VIVO-Verwaltungsrat, Stellvertreter für Jugendhilfeausschuss, Ausschuss Wirtschaft, Verkehr und Tourismus sowie Arbeitskreis Haushalt

1. Vorsitzender der Waldbesitzervereinigung Holzkirchen

Interessen: Radeln, Wandern, Musik

Dr. med. Franz Mader Dr. med. Franz Mader
Arzt und Diplom-Ökonom

Interessen: Sport, Lesen, Reisen, Naturschutz, Briefmarken
 
Andreas Reischl

Andreas Reischl
Bio-Landwirt
Ortsobmann BBV Wies


Interessen: TEV Miesbach

Dipl. Verwaltungswirt (FH) Florian Ruml Dipl. Verwaltungswirt (FH) Florian Ruml
Bauamtsleiter
Straßen- und Verkehrsreferent
Stellvertretender Personalratsvorsitzender

Interessen: Theaterspielen, Radfahren

Dipl. Ing. agr. Markus Seemüller

Dipl. Ing. agr. Markus Seemüller
Bio-Landwirt, Geschäftsführer


Interessen: Familie, Rockband, Erneuerbare Energien

Nachrücker sind
 
Nikolaus Schöpfer

Nikolaus Schöpfer
Maurer
Mitglied der Kirchenverwaltung


Interessen: Familie, Jagd, Fischen, Motorradfahren

 

 

Josef Brugger

Josef Brugger
Bäcker und Konditor
2. Notenwart im Musikverein Miesbach, 1. Kassier der Katholischen Landjugend Wies


Interessen: Bariton-Spiel, alle Wintersportarten, Langlauf, Skifahren

Dipl. Ing. agr. Klaus Schiller

Dipl. Ing. agr. Klaus Schiller
Geschäftsführer des Maschinenrings, Landwirtschaftsberater
Aufsichtsrat der MW Biomasse AG: Landwirtschaftlicher Zusammenschluss zum Bau und Betrieb von Hackschnitzel-Heizungen


Interessen: Bergwandern, Mountainbiken, Skifahren, Reisen, gute Weine

Dipl. Ing. (FH) Carl Langheiter

Dipl. Ing. (FH) Carl Langheiter
Verleger
1. Vorsitzender des Museumsvereins Miesbach, Mitglied von ARGE Kultur und ARGE Museum der Stadt Miesbach


Interessen: Kultur, Reisen, Boot-Touren

Brünner Franz

Franz Brünner
Standesbeamter und Stadtangestellter i.R.
Ehrenvorstand des ASV Miesbach


Interessen: Skilanglauf, Radeln

Peter Altenburg

Peter Altenburg
Industriekaufmann


Interessen: Tischtennis, Bergsteigen, Radfahren, Holzarbeiten, Tiere

Ulrich Nett M. A.

Ulrich Nett M. A.
Sportjournalist


Interessen: Sport, Reisen, Fotografie, Schnitzen

 

 

 

Magdalena Ruml

Magdalena Ruml
Examinierte Krankenschwester


Interessen: 3 Kinder, Singen, Theaterspiel (Freies Landestheater Bayern), Rodeln, Lesen

Markus Ollinger

Markus Ollinger
Orthopädie-Techniker


Interessen: Schauspiel, Musik, Theaterstücke-Schreiben

Dipl. Ing. (FH) Wolfgang Dallmayer

Dipl. Ing. (FH) Wolfgang Dallmayer
Wissenschaftlicher Angestellter
Deutsche Gesellschaft für Sonnenenergie DGS


Interessen: Fahrtensegeln, Bergwandern, Steggäplatteln

Menter Ulrich

Ulrich Menter
Küchenmeister


Interessen: Radfahren, Skifahren, Lesen

Katharina Reischl

Katharina Reischl
Bankkauffrau


Interessen: Fußball im SV Parsberg

Martin Meitinger

Gerd Nösel
Technischer Angesteller a. D.

Christian Bier

Christian Bier
Diplomingenieur


Interessen: Schneesport, Bergsport

Martin Meitinger

Martin Meitinger
Landwirt


Interessen: Familie, Landwirtschaft, Natur, Skifahren

Theresia Dennhöfer

Theresia Dennhöfer
Fachlehrerin


Interessen: Wandern, Sport, Theater, Lesen

Markus Schweiger

Markus Schweiger
Abteilungsleiter Qualitätssicherung
Museumsverein Miesbach


Interessen: Eishockey, Skifahren, Heimat

Godehard Gerling M. A.

Godehard Gerling M. A.
Unternehmensberater


Interessen: Bergwandern, Laufen, Skilanglauf, Tourengehen, Jazz, Kunst, Literatur

Eleonore Reisinger

Eleonore Reisinger
Reiseverkehrskauffrau i. R.


Interessen: Langlaufen, Radeln, Wandern


Der doppelte Norbert Kerkel … ... und seine interessierten Zuhörer
Kandidaten stellten sich vor
Die Ereignisse um den amtierenden Landrat und seine erneute Kandidatur haben das Wahlvolk im Vorfeld der Kommunalwahlen ziemlich verdrossen. So überraschte es die Freien Wähler Miesbach-Parsberg-Wies nicht sehr, dass sich deutlich mehr Kandidaten für Stadtrat und Kreistag als interessierte Bürger im Bräuwirt-Saal einfanden, wohin sie zur Vorstellungsrunde mit Landratskandidat Norbert Kerkel geladen hatten. Dabei stellte Norbert Kerkel nicht nur ausführlich sich und seine Pläne vor, sondern beschäftigte sich kompetent und eingehend mit einem brennenden Miesbacher Thema, der drohenden Ausdehnung der Wasserschutzzone für die Münchner Trinkwasser-Gewinnung.
Miesbachs Dritter Bürgermeister Michael Lechner verwies auf das gute Miteinander mit Kerkels Vater während dessen langjähriger Amtszeit als Landrat und war sich sicher, dass dies mit dem Junior wieder so sein würde. Als "Sparkommissar" der Stadt legte er Kerkel für den Fall seiner Wahl besonders ans Herz, trotz der hohen Schulden des Landkreises für eine Senkung der Kreisumlage einzutreten. Die angespannten Finanzen des Kreises, räumte der 49-Jährige ein, würden es freilich schwer machen, neben den Pflichtaufgaben auch das Wünschenswerte umzusetzen. Doch vielleicht ließe sich manches auch in der Zusammenarbeit mit Planungsverbänden, Vereinen und Bürgern verwirklichen.
Besonders am Herzen liegen Norbert Kerkel Erhalt und Weiterentwicklung des Krankenhauses, der Widerstand gegen die unbegrenzte Wasserentnahme durch die Stadtwerke München, die Festigung und Ausweitung der Bildungsangebote im Landkreis, die Förderung von Tages- und Familientourismus, die Verbesserung der Verkehrssituation und des Öffentlichen Personen-Nahverkehrs, flächendeckende Breitbandversorgung, die Bewältigung des demographischen Wandels, die Unterstützung des Ehrenamts und die dezentrale Energie-Erzeugung aus Holz, Sonne und Wasser mit Wertschöpfung innerhalb des Landkreises. Ganz wichtig ist es Kerkel dabei, die Bürger durch Offenheit und Transparenz mitzunehmen. "Und wir müssen bei allem auf Haushaltsdisziplin und Controlling achten," wusste der langjährige Geschäftsführer und Mitinhaber einer mittelständischen Software-Firma. Mit dieser beruflichen Herkunft sieht sich der Landratskandidat auch "als Dienstleister der Gemeinden und als Dienstleister der Bürger, um miteinander das Ansehen unseres Landkreises nach innen und nach außen wiederherzustellen und den Landkreis nach vorn zu bringen!"
Für Miesbach nur Stadtratswahl
Neben dem Landrat und dem Kreistag wird bei den Kommunalwahlen am 16. März in Miesbach nur der neue Stadtrat gewählt. Ein Bürgermeister ist in der Kreisstadt diesmal nicht zu bestimmen.
Auch der neue Stadtrat, der ab 1. Mai 2014 im Amt sein wird, hat entsprechend der Einwohnerzahl der Stadt 24 Mitglieder. Deshalb kandidieren auf dem Wahlvorschlag der Freien Wähler Miesbach-Parsberg-Wies 24 Frauen und Männer.
Fünf von ihnen finden sich auch auf dem Kreistags-Wahlvorschlag für die Freie Wählergemeinschaft im Landkreis Miesbach wieder: Michael Lechner (Platz15), Florian Ruml (Platz 27), Andreas Reischl (Platz 34), Markus Seemüller (Platz 47) und Klaus Schiller (Platz 55). Gemäß der Einwohnerzahl des Landkreises umfasst der Kreistag 60 Mitglieder und der FWG-Wahlvorschlag demzufolge 60 Kandidatinnen und Kandidaten.
Mit dem 49-jährigen Schaftlacher Diplominformatiker (FH) Norbert Kerkel junior bieten die Freien Wähler auch einen von fünf Landrats-Kandidaten auf. Er ist der Sohn des vor sechs Jahren verstorbenen beliebten Landrats gleichen Namens, der zwei Jahrzehnte das Amt innegehabt hatte.

Wählen Sie für den Stadtrat Miesbach die Liste 5 der Freien Wähler, für den Kreistag die Liste 5 der FWG und als Landrat Norbert Kerkel!

Die Freien Wähler in den Stadtratsausschüssen
  • Finanzausschuss: Dr. Franz Mader und Michael Lechner
  • Personalausschuss: Florian Ruml und Markus Seemüller
  • Bau- und Umweltausschuss: Florian Ruml und Michael Lechner 
  • Kultur- und Fremdenverkehrsausschuss: Dr. Franz Mader und Andreas Reischl
  • Rechnungsprüfungsausschuss: Markus Seemüller

nach oben      Druckversion